Inter im Schlussspurt!

In gut einem Monat ist die Fussball-Saison 2015/16 bereits wieder passé und trotzdem bleibt bis dahin noch genügend Zeit um viele tolle Inter Geschichten zu schreiben! Der Hauptteil dieser Geschichten schreiben unsere Spieler und Fans Woche für Woche an den Meisterschaftsspielen in den jeweiligen Ligen.

Am Samstag 04. Juni 2016 wollen wir zum Saisonfinale der Inter Aktiven einmal mehr alle Inter Amicis, Familienangehörige, Freunde und Bekannte zur Inter Finalissima 2016 begrüssen! Weitere Details zur Inter Finalissima folgen etwas weiter unten.

Selbstverständlich zählen wir auch weiterhin auf einen grossen Zuschaueraufmarsch bei allen Spielen unserer Teams. Inter freut sich, dich bei einem der folgenden Spielterminen auf der Fantribüne anzutreffen:

Inter 5. Liga
29.05.2016 – 16:00 – Luzerner SC – Inter Altstadt
04.06.2016 – 18:00 – Inter Altstadt – SK Root

Inter Senioren
20.05.2016 – 20:00 – FC Nottwil – Inter Altstadt
27.05.2016 – 20:00 – Inter Altstadt – SG Zell/Willisau

LSC Inter Veteranen
20.05.2016 – 20:00 – LSC Inter Altstadt – FC Hergiswil
25.05.2016 – 20:00 – FC Sempach – LSC Inter Altstadt

Schwarz-blaue Grüsse
Inter Altstadt

Inter auf Kurs

Wie läuft es den einzelnen Mannschaften und wo steht man in der Tabelle? Die Situation könnte von Altersklasse zu Altersklasse kaum unterschiedlicher sein.

Die Veteranen Spielergemeinschaft LSC Inter Altstadt sind wie ein Phoenix aus der Asche auferstanden. Nachdem man letzte Saison vermeintlich in die Promotion Liga abgestiegen und nur Dank einem Team-Rückzug in der Meisterklasse verblieben ist, sorgt das Team in dieser Spielzeit für Furore, hat sich mittlerweile im Mittelfeld der Tabelle festgebissen und hat sich so den Platz in der höchsten Liga der Veteranen redlich verdient. Ob der gesamte Erfolg dem neuen Trainer Pädi Signorell zuzuschreiben ist, wäre wohl etwas vermessen. Mit seinem Engagement und Herzblut, dass er Woche für Woche aufwendet, hat er aber bestimmt einen grossen Anteil an der neuen Euphorie im Team LSC Inter Altstadt.

Ganz anders steht es ums Inter Senioren Team. Nach der Erfolgssaison 2014/15, welche auf dem zweiten Platz beendet wurde, waren die Erwartungen und der Druck im Team schon anfangs Saison 2015/16 enorm.

Man trauerte noch lange nach den Spielenden über vergebene Grosschancen und nicht-gewonnen Punkte nach. Und auf dem Spielfeld gab es nicht Zweikämpfe mit den Gegenspielern, sonder auch Team-Intern gab es das eine oder andere Wortgefecht. Über die Winterpause legten sich die Gemüter wieder. Trotz den jüngsten Misserfolgen in der Rückrunde, steht man auf dem Platz wieder als Einheit, kämpft und leidet gemeinsam bis zum Schlusspfiff und gönnt sich im Anschluss in gemütlicher Runde ein Hopfen-Malz Gebräu. Das ist Inter!

Ausblick: Finalissima di Amore, Samstag 4.6.2016 ab 18 Uhr

Spannender kann kein Fussballmärchen sein: Die Inter Aktiven spielen eine Top Saison, fahren massenweise Punkte ein, doch die Konkurrenz (insbesondere SK Root) schläft nicht und hat sogar noch ein paar Punkte mehr auf dem Konto. Die Fussballgötter und Sepp Blatter wollten es so, dass der Kampf der Titanen auf den letzten Spieltag fällt. Besser kann es nicht sein, denn die Inter Event Planung hat den letzten Spieltag beziehungsweise das letzte Heimspiel schon seit jeher zur Inter Finalissima erkoren. Die Inter Junioren sind top-motiviert an diesem denkwürdigen Spieltag nochmals bis an die Leistungsgrenzen und darüber zu gehen, damit die Inter Famile zur Finalissima vielleicht sogar die Meisterschaft 2015/16 feiern kann. Wir rufen alle Interistis, Ehemaligen, Amicis, Sympathisanten und Fussballbegeisterte auf, am Samstag 04. Juni 2016 ab 18 Uhr auf Allmend Süd die Inter Aktiven frenetisch und lautstark zu unterstützen und Zeuge der jüngsten Inter Geschichte zu werden!

Was Inter sonst noch vor hat

  • 24.06.2016: Inter Altstadt GV
  • 02. & 03.07. 2016: Inter kämpft beim Kick’n’Rush um Ruhm und Ehre.
  • Saison 2016/17: Inter feiert im Januar 2017 sein 40 Jahre Jubiläum. Grund genug um eine ganze Saison lang gespickt mit Inter-Jubiläums Events zu feiern. Details folgen zu gegebener Zeit.

Benvenuti all' Inter Amore

Egal ob Sommerpause, Winterpause oder mitten in der Meisterschaft: Inter Altstadt begrüsst immer wieder neue Talente in den eigenen Reihen. in dieser Ausgabe begrüssen wir Nicola Cerreto der seit ein paar Wochen die Inter Aktiven unterstützt.

Inter Amici im Fokus

In den vergangenen Ausgaben waren jeweils die Inter Fussballer im Fokus. Ein wichtiger Pfeiler unseres Vereins sind aber auch die zahlreichen Amicis. Ohne die Amicis hätte Inter wohl schon öfters Konkurs anmelden müssen als der argentinische Staat. Deshalb gebührt hier erst einmal allen Amicis ein intermässiges Danke für die jahrelange Unterstützung. Stellvertretend für all die treuen Seelen von Inter stehen die Gebrüder Zeder, welche so nett waren und sich ein paar Minuten Zeit fürs InterView nahmen.

Name: Zeder / Vorname: Peter/
Spitzname: Treue /
Spielernummer: im Ruhestand

Name: Zeder / Vorname: Pius /
Spitzname: Seele /
Spielernummer: im Ruhestand

Inter Altstadt: Ehrenwerte Gebrüder Zeder, es ist uns eine grosse Freude euch zum InterView zu begrüssen. Wir wollen heute nicht lange um den heissen Brei reden, darum kommen wir gleich zur ersten Frage: Was macht aus eurer Sicht den FC Inter Altstadt so einzigartig?
Pius: Ich sage bloss zwei Worte – Kafi Pius.
Peter: Inter ist ein Fussballverein, welcher allen die gerne Fussball spielen eine Heimat gibt. Ein echter Interisti ist tolerant, kameradschaftlich und hat eine gute Sozialkompetenz. Er kann aber auch in der 3. Halbzeit mal über sich hinauswachsen.

IA: Ihr wart beide über Jahre bei Inter Altstadt. Sei es aktiv im Fussballgeschehen auf dem Platz, im Vorstand, oder als fleissige Helfer bei Inter Anlässen. Habt ihr den Entscheid aus dem aktiven Vereinsleben auszutreten jemals bereut?
Pius: Nein, denn die Karavane zieht ja weiter! Das find ich gut und stimmt mich heiter.
Peter: Eher nein, ich bin nun passionierter passiv Fussballer. Meine faule Seite geniess es, mein Bauch bereut es eher :-)

IA: Wenn ihr an all eure Erlebnisse mit Inter denkt, gibt es da ein Spiel, ein Ereignis oder ein Event das besonders hervorsticht?
Pius: Aber sicher! Die Erfindung des Kafi Pius am Wintercalcio 2009.
Peter: Ja ganz klar, das erste Seniorenabschlussfest in der Winkelbadi. Fussballerisch waren wir zwar noch nicht so gut wie heute, aber wir waren trinkfest und kameradschaftlich top!

IA: An den Inter Anlässen bestellen die Alt-Interistis immer mal wieder ein Kafi Pius. Leider ist das Originalrezept im Inter Archiv unauffindbar und jegliche Kopieversuche sind bisher kläglich misslungen. Deshalb die Frage an Pius: Ist es nicht langsam an der Zeit das Schweigen zu brechen und unseren Lesern das gut gehütete Geheimrezept zu verraten?
Pius: Das Originalrezept nehme ich mit ins Grab und vermache es danach exklusiv dem Verantwortlichen für Feste und Anlässe des FC Inter Altstadt.
Peter: Ich würde ja gerne helfen, aber ich kenne dieses Geheimnis leider auch nicht. Hat eventuell etwas Alkohol drin…

IA: An den Luzerner Stammtischen wird des öftern auch über Inter Altstadt referiert. Dabei streiten sich die Gemüter insbesondere über die Anzahl stiller Investoren und die Höhe derer finanziellen Zustüpfe. Der Name Zeder fällt in diesen hitzigen Debatten immer wieder. Zudem wurdet ihr kürzlich zusammen mit Gian-Luca Buffon gesichtet, bahnt sich da ein Transfer zu den Inter Senioren an oder was dürfen sich die Inter Altstadt Anhänger für die Zukunft vom illustren Kreis der stillen Investoren erhoffen?
Pius: Gerücht 1 betrifft eher Peter. Zu Gerücht 2: Ein grosser Spieler gehört in einen grossen Verein. Da konnte ich Gian-Luca nur zu Inter Altstadt raten. Ging mir damals übrigens auch so.
Peter: Ich oder die PeZe Informatik geben immer gerne etwas, wenn es sinnvoll verwendet wird. (Anmerkung der Redaktion: Getreu dem Sprichwort „Wer den Rappen nicht ehrt, ist des Frankens nicht wert“ investiert Inter jeden einzelnen Rappen nachhaltig und sinnvoll.)

IA:Sollte Inter Altstadt dereinst ein Senioren 50+ Team stellen, dürfen wir uns dann auf ein Wiedersehen mit der geballten Kraft der Gebrüder Zeder freuen?
Pius: Sag niemals nie!
Peter: Ich könnte mir die Teilnahme an den Trainings vorstellen, aber nur wenn der Part nach dem Training, die vorherig gemachte gesunde Leistung nicht wieder rückgängig macht ;-)

IA: Herzlichen Dank für eure Zeit liebe Gebrüder Zeder. Inter freut sich euch auch in Zukunft auf der Ehrentribüne oder an sonstigen Inter Anlässen zu begrüssen. Tschüss und bis bald