In ein paar Wochen ist die Saison 2016/17 bereits wieder passé und unsere Fussball-Helden begeben sich in die wohlverdiente Fussball-Sommerpause. Doch bevor die Füsse hochgelagert werden, dürfen alle Inter Teams mindestens noch einmal die Fussballschuhe schnüren, vollen Einsatz zeigen und fleissig Punkte sammeln.

Das 5. Liga Team bestreitet zur Finalissima am 27.5. ein Testspiel gegen Inter Africa und wird die Woche darauf am 11.6. gegen Luzern United FC womöglich noch ein wichtiges Wörtchen beim Kampf um den ersten Tabellenplatz mitreden. Die Senioren haben gegen FC Adligenswil und FC Horw noch zwei weitere Gelegenheiten den ersten Saisonsieg zu feiern. Und bei den Veteranen geht es am 2.6. in den Showdown gegen FC Nottwil.

Auch wenn die Saison 2016/17 nicht ganz so erfolgreich enden wird wie wir uns das im Sommer 2016 noch erträumt haben, eines lässt sich mit Sicherheit festhalten: Egal in welcher Alterskategorie die Herren von Inter Altstadt ihr Unwesen treiben, sie sorgen bis zum Saison-Schlusspfiff für intensivsten Nervenkitzel und beste Unterhaltung.

Inter Altstadt wünscht viel Freude beim Lesen und grüsst schwarz-blau!

Ausblick: Finalissima di Amore – 27.05.2017

Bei Inter wird Tradition gross geschrieben. Das somit auch dieses Jahr traditionellerweise die Finalissima di Amore (letztes Heimspiel der aktiven) auf Campo Allmend Süd zelebriert wird, ist also nur logisch. Es wird auch dieses Jahr wieder eine schöne Auswahl an Essen und Trinken geben. Für die Kinder gibt es wie immer gratis Sirup. Die aktiven brennen seit Wochen auf diesen Anlass und freuen sich über lautstarke Unterstützung. Wer weiss ob die starke Rückrunde allenfalls auch den einen oder anderen Gegner eingeschüchtert hat, welcher sich zurückgezogen hat (Kriens hat sich aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet). Petrus sei Dank spielt dafür das Wetter mit und somit hat es sich das legendäre Inter Afrika nicht nehmen lassen und wird gegen die Aktiven ein Show-Freundschaftsspiel austragen. Da ist spektakel garantiert!

Inter Altstadt : Inter Afrika 18:00 Uhr, Allmend Süd

5. Liga Rückrunde und Schlussspurt

Inter mag den Winter und der Winter mag die aktiven. Das die Aktiven über den Winter jeweils draussen, in eisiger Kälte trainieren, dürfte wohl mit ein Grund sein, für die jeweils starken Rückrunden. Noch vor nicht allzu langer Zeit, als die Mannschaft am Boden war, wo andere Konkurrenten schon längst den Rückzug bekannt gegeben hätten, waren es 11-14 Inter Spieler die ihre Treue gehalten haben und den Karren aus dem Dreck gezogen haben. Zu einer Zeit wo man bei den Spielen noch auf Senioren und Veteranen angewiesen war und kaum 10 Nasen für das Training begeistern konnte, war das Bekenntnis der Spieler zu Inter sicher nicht selbstverständlich. Der Grundstein für den heutigen Erfolg wurde gelegt. Im Training kommt es aktuell nicht selten vor, dass 20-30 Spieler anwesend sind. Obwohl die Verletzungshexe wieder zugeschlagen hat, sind die aktiven fähig 19 Spieler für den Match aufzubieten. Der Teamgeist ist stärker denn je und jeder gibt vollgas für seinen Stammplatz. Die grossen, wichtigen Spiele wie z.B. gegen Hochdorf haben allerdings auch klar die schwächen und die aktuellen Grenzen dieser Mannschaft aufgezeigt. Um ganz oben mit zu reden wird es noch nicht ganz reichen. Inter ist aber heiss auf den Schlussspurt der Rückrunde und will nächste Saison wieder voll angreifen. Trainer Distel gegenüber der Redaktion: “Ich habe im Fussball alles erlebt. Mir fehlt nur noch der Cup. Nächste Saison will ich mit Inter den Cup gewinnen.”

Eindrücke vom letzten Spiel #interaltstadt #interamore

Ein Beitrag geteilt von Inter Altstadt (@inter.altstadt) am

Senioren Rückrunde und Schlussspurt

Unsere lieben Senioren, auch bekannt als “alte Garetten”, haben sich für die Rückrunde das Minimalziel von mindest gleich vielen Punkte dafür doppelt so viele Tore wie in der Vorrunde gesetzt.
Zwei Runden vor Saisonschluss hat das Team zumindest die mickrigen 2 Punkte aus der ersten Saisonhälfte egalisiert, doch bei den geschossenen Toren gibt es noch aufholbedarf.
Wenn das Team in den zwei verbleibenden Spielen die Anzahl geschossenen Tore aufs Niveau der Vorrunde hoch katapultiert und die Anzahl der erhaltenen Tore auf dem aktuellen Stand halten kann, kommen automatisch noch weitere Punkte dazu. Und das wär redlich verdient! Denn trotz der marginalen Ausbeute von zwei Punkten hat das Team über die ganz Rückrunde Moral, Rückgrat und grossen Teamspirit gezeigt. Und so packen sich die Senioren am Freitag 26.5. gegen Adligenswil (Auswärtsspiel) und am Freitag 2.6. Gegen Horw (Heimspiel) nochmals am Kragen und kämpfen um Ruhm, Ehre und für zusätzliche 6 Punkte auf dem Inter Punkte-Konto.

Was Inter sonst noch vor hat

  • 27.05.2017 Finalissima di Amore
  • 23.06.2017 Inter Generalversammlung

Veteranen Rückrunde und Schlussspurt

Unsere lieben Senioren, auch bekannt als “alte Garetten”, haben sich für die Rückrunde das Minimalziel von mindest gleich vielen Punkte dafür doppelt so viele Tore wie in der Vorrunde gesetzt.
Zwei Runden vor Saisonschluss hat das Team zumindest die mickrigen 2 Punkte aus der ersten Saisonhälfte egalisiert, doch bei den geschossenen Toren gibt es noch aufholbedarf.
Wenn das Team in den zwei verbleibenden Spielen die Anzahl geschossenen Tore aufs Niveau der Vorrunde hoch katapultiert und die Anzahl der erhaltenen Tore auf dem aktuellen Stand halten kann, kommen automatisch noch weitere Punkte dazu. Und das wär redlich verdient! Denn trotz der marginalen Ausbeute von zwei Punkten hat das Team über die ganz Rückrunde Moral, Rückgrat und grossen Teamspirit gezeigt. Und so packen sich die Senioren am Freitag 26.5. gegen Adligenswil (Auswärtsspiel) und am Freitag 2.6. Gegen Horw (Heimspiel) nochmals am Kragen und kämpfen um Ruhm, Ehre und für zusätzliche 6 Punkte auf dem Inter Punkte-Konto.

Ausblick: Generalversammlung – 23.06.2017

Am Freitag 23.6. lädt FC Inter Altstadt alle aktiven Vereinsmitglieder zur 88igsten General Versammlung. In diesem Jahr bietet uns das Konzerthaus Schüür erneut ein Dach über dem Kopf und zusätzlich die Gelegenheit im Anschluss an die GV die gefassten Entscheide mit einer Garten-Party zu feiern.

Ab 22 Uhr bittet Inter im Schüür Garten nicht nur zum Tanz sondern auch zum ersten Inter Töggelitrunier. Inter hofft auf zahlreiche Teilnahme, egal ob Interisti oder nicht, und auf viele spannende Töggeli-Duelle.